NISCHENREGALE

Zum Aufsatz auf der Arbeitsplatte

Planerische Voraussetzungen des Raumes und Wünsche des Kundens führen zu sehr unterschiedlichen, individuellen Küchenentwürfen. Die Planung mit LEICHT ist dank durchdachter Systeme besonders variabel. Das elegante Nischenregalsystem in filigraner Stärke von 16 mm weist flexible Unterteilungen auf und bietet so Lösungen für eine Vielzahl von Grundrissen. Nischen lassen sich mit Hilfe des Systems individuell in Szene setzten und gleichzeit funktional nutzen für Küchenutensilien und dekorative Elemente.

Das Regalsystem ist in Melamin-, Holz- und Lackoberflächen verfügbar. Optional erhältlich ist eine integrierte Beleuchtung. Zum besseren Verständnis des Nischenregalsystems haben wir Ihnen nachfolgend die wichtigsten Eckpunkte aufgeführt. So finden Sie Informationen, in welchen Formaten es jeweils verfügbar ist, welche Oberflächen möglich sind sowie vieles mehr. Für eine weitergehende Beratung zu den Nischenregalen wenden Sie sich gern an unsere Experten.

Varianten

Nischen-Basisregal

Seiten und Böden 1,6 cm stark
1 Rückwand in Regalfarbe, Struktur waagrecht
Werkseitig verleimt
Tiefe 15 – 36 cm
Breite 10 – 90 cm
Höhe 40 – 80 cm

Nischen-Basisregal

Nischen-Basisregal

Seiten und Böden 1,6 cm stark
1 fester Zwischenboden mittig 1,6 cm stark
1 Rückwand in Regalfarbe, Struktur waagrecht
Werkseitig verleimt
Tiefe 15 – 36 cm
Breite 10 – 90 cm
Höhe 40 – 80 cm

Bodenposition kann kostenneutral verändert werden.

Nischen-Basisregal

Seiten und Böden 1,6 cm stark
1 Rückwand in Regalfarbe, Struktur waagrecht
Werkseitig verleimt
Tiefe 15 – 36 cm
Breite 30 – 90 cm
Höhe 40 – 80 cm

Mittelseitenposition kann kostenneutral verändert werden.

Nischen-Basisregal

Nischen-Anschlussregal

2 Böden 1,6 cm stark
1 Rückwand in Regalfarbe, Struktur waagrecht
1 Set Verbindungsbeschläge
Wird zerlegt geliefert
Tiefe 15 – 36 cm
Breite 10 – 90 cm
Höhe 40 – 80 cm

Nischen-Anschlussregal

Nischen-Anschlussregal

2 Böden 1,6 cm stark
1 fester Zwischenboden mittig 1,6 cm stark
1 Rückwand in Regalfarbe, Struktur waagrecht
1 Set Verbindungsbeschläge
Wird zerlegt geliefert
Tiefe 15 – 36 cm
Breite 10 – 90 cm
Höhe 40 – 80 cm

Bodenposition kann kostenneutral verändert werden.

Nischen-Anschlussregal

Nischen-Anschlussregal

2 Böden 1,6 cm stark
1 Mittelseite mittig 1,6 cm stark
1 Rückwand in Regalfarbe, Struktur waagrecht
1 Set Verbindungsbeschläge
Wird zerlegt geliefert
Tiefe 15 – 36 cm
Breite 30 – 90 cm
Höhe 40 – 80 cm

Mittelseitenposition kann kostenneutral verändert werden.

Nischen-Anschlussregal

Abschlussseite

1 Seite 1,6 cm stark

Abschlussseite

Blende für Nischenregal

Zur Montage von Wandarmaturen
1,6 cm stark
mit Verbindungsbeschlägen abnehmbar
Mindestbreite 20 cm
Mindesthöhe 20 cm
Farbe in Rückwandausführung

Blende kann sowohl in Basisregalen, wie in Anschlussregale eingeplant werden.
Strukturverlauf horizontal

Blende für Nischenregal

Verfügbare Oberflächen, Materialausführungen & Farben

K = Kunststoff

Kunststoffoberflächen mit der Kennzeichnung K erhalten eine Oberfläche in Feinstruktur. Diese Struktur ist besonders küchengerecht, pflegeleicht und robust. Ihr dezenter Seidenglanz unterstützt die wertige Optik von Farben und Dekoren. Vorwiegend erhalten Kunststoffe mit Melaminharzbeschichtung diese Feinstruktur.

KH = Kunststoff Holznachbildung

Kunststoffoberflächen mit der Kennzeichnung KH erhalten einen Dekordruck in Holznachbildung, kombiniert mit einer hierzu passenden Oberflächen struktur. Entsprechend der nachzubildenden Holzart oder dem gewünschten Effekt, wird diese Struktur richtungsfrei und neutral verpresst oder aber richtungsgebunden als Pore oder als Poren-Holzbild ausgeführt.

Gleichfalls dieser Gruppe zugerechnet werden unifarbige Kunststoffoberflächen, die als Oberflächenstruktur ein Porenholzbild erhalten. Bauteile mit der Kennzeichnung KH werden überwiegend mit Melamin harzkunststoff-Oberflächen gefertigt. Dieses Verfahren garantiert eine relativ hohe Farbgleichheit bei Teilen aus verschiedenen Fertigungsstätten und Fertigungszeiträumen. Eine absolute Farbgleichheit ist nicht erreichbar. Farbunterschiede sind deshalb unvermeidlich und kein Grund zur Beanstandung. Dies gilt besonders auch für Teile, die durch ihre besondere Art aus anderen Werkstoffen gefertigt werden müssen. Hier können Farbe, Struktur und Dekordruck nur optimal angepasst werden. Im Interesse der Kombinationsklarheit werden sie unter der gleichen Farbbezeichnung geführt. Bau- und Front teile mit geplankten KH-Dekoren erhalten eine versetzte Plankung und erscheinen dadurch farbig gemischt. Durch dieses Ver fahren wird die Lebendigkeit der Holzstruktur in Verbindung mit der Plankung ausdrucksvoll unterstützt.

KG = Kunststoff glänzend

Kunststoffoberflächen mit der Kennzeichnung KG erhalten einen Dekordruck in Unifarbe. Die Oberfläche wird ein- oder doppelseitig hochglänzend ausgeführt. Das Oberflächenmaterial besteht aus Schichtstoff oder aus einer Melaminharzbeschichtung. Dieses Verfahren erreicht eine hohe Farbgleichheit und Lichtbeständigkeit. Eine absolute Farbgleichheit ist allerdings technisch nicht machbar. Farbunterschiede sind deshalb unvermeidlich und kein Grund zur Beanstandung, insbesonders, wenn zweckgebunden andere Materialien eingesetzt werden.

FF = Farbig lackiert mit Feinstruktur

Lackierungen mit der Kennzeichnung FF erhalten durch ein spezielles Verfahren eine feinstrukturierte Oberfläche mit mattem Charakter. Dieser Effekt ist mit den anderen
Oberflächengruppen nicht vergleichbar. Empfehlenswert ist deshalb ein zusätzlicher Kontrast in der Farbauswahl bei Kombinationen mit Bauteilen aus anderen Oberflächengruppen.

Neben dem vorgegebenen Farbangebot können auch Farben aus dem RAL-Farbsystem “Classic” / “Design” und NCS-Farbsystem frei gewählt werden. Nicht zugelassen sind die dort aufgezeigten Metallic- und Leuchtfarben.

PF = Porenstruktur farbig lackiert

Die Oberflächenausführung PF stellt eine deckend lackierte Holzporenstruktur dar, die über ein Prägeverfahren als Reproduktion in die lackierfähige Beschichtung der Trägermaterialien eingebracht wird. Das seidenmatte Finish wird mit einer unifarbenen Polyurethanlack-Versiegelung erzeugt.

VM = Farbig mit Spezialmattlackierung

Oberflächen mit der Kennzeichnung VM besitzen ein supermattes Finish in Unifarben, das durch ein Speziallackverfahren erzeugt wird. Das Verfahren verleiht der Oberfläche ein ultramattes, feinsandiges Aussehen und eine angenehme Haptik. Es macht sie zudem auch unempfindlich gegen Fingerabdrücke.

FS = Farbig lackiert supermatt

Lackierungen mit der Kennzeichnung FS erhalten eine glatte, supermatte Oberfläche. Bei Kombinationen mit Kunststoff- oder Farboberflächen mit gleicher Farbbezeichnung, aber unterschiedlicher Oberflächenbezeichung, sind differente Farbwirkungen je nach Lichteinfall unvermeidbar. Neben dem vorgegebenen Farbangebot können auch Farben aus dem RAL-Farbsystem “Classic” und “Design”, dem NCS Farbsystem und Le Corbusier – Farben frei gewählt werden. Nicht zugelassen sind die dort aufgezeigten Metallic- und Leuchtfarben.

ME = Metallic Lack

Lacke mit der Kennzeichnung ME werden in einem Metallic Farbton lackiert. Die Oberfläche wird beidseitig metallisch ausgeführt. Eine exakte Farbgleichheit ist bei Nachbestellungen wegen des natürlichen Alterungsprozesses durch Licht und andere Umwelteinflüsse nicht realisierbar. Farbunterschiede insbesondere zu den Oberflächen AL und ML sind unvermeidlich und kein Grund zur Beanstandung.

FG = Farbig lackiert glänzend

Lackoberflächen mit der Kennzeichnung FG werden unifarbig lackiert. Die Oberfläche wird einseitig hochglänzend ausgeführt. Die Rückseite erhält eine seidenmatte Lackierung. Für beide Oberflächen wird als Decklack Polyurethan-Material eingesetzt. Das Trägermaterial besteht aus gefüllertem MDF. Dieses
Verfahren erreicht eine weitgehende Oberflächenruhe und Farbgleichheit.

Neben dem vorgegebenen Farbangebot können auch Farben aus dem RAL-Farbsystem “Classic” und “Design”, dem NCS Farbsystem und Le Corbusier – Farben frei gewählt werden. Eine exakte Farbgleichheit ist bei Nachbestellungen wegen dem natürlichen Alterungsprozess durch Licht und andere Umwelteinflüsse nicht machbar. Farbunterschiede insbesondere zu Umfeld materialien in hochglänzender Kunststoffausführung sind unvermeidlich und kein Grund zur Beanstandung.

MC = Metallic Lack changierend

Lackoberflächen in der Kennzeichnung MC erhalten eine spezielle Metallic Lackierung mit einzigartiger, schattenartiger Wirkung. Diese entsteht durch eine spezielle Kombination aus Schliffbild und Lackierverfahren und verleiht jeder Front einen individuellen Charakter. Das handwerkliche Herstellungsverfahren verleiht jeder einzelnen Front einen individuellen Charakter und ein unikates Aussehen.

Die unterschiedlichen Strukturbilder der Einzelfronten geben jeder Küche ein unverwechselbares Erscheinungsbild und sind kein Grund zur Beanstandung.

H = Echtholz

Als gewachsener Werkstoff weist Holz Unterschiede in Farbe und Struktur auf, die durch Beizen nicht auszugleichen sind. Selbst unterschiedliche Beleuchtungen oder eine Veränderung der Faserrichtung können bei dem selben Holz scheinbare Veränderung im Aussehen bewirken. Diese Unterschiede sind
also naturbedingt und berechtigen deshalb nicht zu Beanstandungen. Alle Echtholz-Oberflächen sind mit hochwertigem Polyurethanlack, frei von Schwermetallen und Formaldehyd, versiegelt, somit pflegefreundlich und weitgehend unempfindlich. Eine absolute Lichtechtheit über Jahre kann bei Holz-Oberflächen nicht erreicht werden. Bau- und Frontteile mit geplankter Holzverarbeitung erhalten eine versetzte Plankung und werden bewusst farbig gemischt verarbeitet. Durch dieses Verfahren wird die Lebendigkeit der Holzstruktur in Verbindung mit der Plankung ausdrucksvoll unterstützt.